G 685-5 Arbeitsblatt 08/2020

Gasabrechnung - Lastgangbasierte Energiermittlung (LBE)

G 685-5 Arbeitsblatt 08/2020

Gasabrechnung - Lastgangbasierte Energiermittlung (LBE)

Herausgeber: DVGW
Auflage: 2020
Format Details: 22 Seiten
Artikelnummer: 310693
Leseprobe:

Beschreibung

Messrichtigkeit und Messbeständigkeit sind nach dem Mess- und Eichgesetz (MessEG) und der Messund Eichverordnung (MessEV) beim Erwerb messbarer Güter oder Dienstleistungen zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher sowie zum Schutz des lauteren Handelsverkehrs zu gewährleisten.

Im geschäftlichen und amtlichen Verkehr oder bei Messungen im öffentlichen Interesse dürfen Messwerte nur dann angegeben oder verwendet werden, wenn sie mit einem eichrechtskonformen Messgerät bestimmt werden. Entsprechend § 33 Abs.1 MessEG i. V. m. § 25 Nummer 4 MessEV dürfen Werte für die Energie von Gas im geschäftlichen und amtlichen Verkehr oder bei Messungen im öffentlichen Interesse auch dann angegeben oder verwendet werden, wenn sie nicht direkt gemessen, sondern nach den anerkannten Regeln der Technik ermittelt werden und die dafür verwendeten Messwerte mit einem dem MessEG und der MessEV entsprechenden Messgerät ermittelt worden sind.

Dieses Arbeitsblatt G 685-5 ist nach einem entsprechenden Beschluss des Regelermittlungsausschusses und der darauf folgenden Veröffentlichung der Fundstelle im Bundesanzeiger eine anerkannte Regel der Technik nach dem MessEG. Es wurde vom Technischen Komitee „Gasmessung und Abrechnung“ des DVGW unter Mitwirkung der Eichbehörden der Bundesländer und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt erarbeitet.

Dazu gehören unter anderem auch Messlokationen zwischen benachbarten Netzbetreibern, zwischen Netzbetreibern und Gasspeicherbetreibern sowie bei Einspeisungen aus Produktionsanlagen in das Gasnetz. Zur Vereinfachung wird der Begriff Messstellenbetreiber für den Betreiber aller oben aufgeführten Messanlagen verwendet.