G 693 Arbeitsblatt 12/2018

Ermittlung von Unsicherheiten von Erdgasmengen, Heizwerten und CO2-Emissionsfaktoren für den CO2-Emissionshandel

G 693 Arbeitsblatt 12/2018

Ermittlung von Unsicherheiten von Erdgasmengen, Heizwerten und CO2-Emissionsfaktoren für den CO2-Emissionshandel

Herausgeber: DVGW
Auflage: 2. Auflage 2018
Format Details: 80 Seiten, DIN A4, geheftet
Artikelnummer: 310378
Leseprobe:

Beschreibung

Das Arbeitsblatt G 693 wurde in Zusammenarbeit mit der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und unter Mitwirkung der Deut- schen Emissionshandelsstelle (DEHSt) überarbeitet, um Betreibern emissionshandelspflichtiger Erdgasverbrennungsanlagen Hilfestellungen bei ihren Pflichten im Rahmen der Emissionsüberwachung und –berichterstattung zu geben. In Überwachungsplänen emissionshandelspflichtiger Anlagen mit Einsatz von Erdgas sind zum Nachweis der Einhaltung der Unsicherheitsanforderungen der Monitoring-Verordnung (MVO) Unsicherheitsanalysen für Tätigkeitsdaten und für stoffspezifische Parameter zu erstellen. Erleichterungen von dieser Verpflichtung sind für Anlagen mit geringen Emissionen (CO2-Emissionen < 25 000 t/Jahr) vorgesehen. Betreiber von Anlagen mit CO2- Emissionen ≥ 25 000 t/Jahr stehen häufig vor der Fragestellung, wie eine solche Analyse aufzubauen und durchzuführen ist und wie die betrieblichen Gegebenheiten systematisch abgebildet werden können.

Zum Aufbau einer systematischen Unsicherheitsanalyse soll das Arbeitsblatt Hilfestellungen sowie Hin-weise zu möglichen Vereinfachungen geben. Ausgewählte Beispiele sollen Betreibern helfen, in einer ggf. ganz oder teilweise analogen Vorgehensweise den Nachweis über die ermittelte Unsicherheit zu führen.