DIN EN ISO 20519 Entwurf 12/2020

Schiffe- und Meerestechnik - Spezifikation für das Bunkern flüssiggasbetriebener Schiffe

DIN EN ISO 20519 Entwurf 12/2020

Schiffe- und Meerestechnik - Spezifikation für das Bunkern flüssiggasbetriebener Schiffe

Herausgeber: DIN
Auflage: 2020
Format Details: 98 Seiten
Artikelnummer: 311506
Leseprobe:

Beschreibung

Auf Grund zahlreicher wirtschaftlicher und Umweltfaktoren ist die Verwendung von Flüssigerdgas (LNG, en: Liquefied Natural Gas) als Kraftstoff für Seefahrzeuge angestiegen. Die LNG-betriebenen Schiffe und Seefahrzeuge sind seit dem Beginn der 2000er in Betrieb. Die meisten dieser Seefahrzeuge haben in kleinen, definierten Bereichen agiert und LNG- Bunkervorgänge ausgeübt, die für diesen bestimmten Seefahrzeugdienst geschaffen wurden. Der Anstieg der mit Flüssigerdgas betriebenen Seefahrzeuge geht mit einem Anstieg der Anzahl von Regionen, in denen diese Seefahrzeuge ihren Dienst leisten werden, einher. Daher gibt es eine Notwendigkeit zur internationalen Normung der LNG- Bunkervorgänge in einem angemessenen Maß, sodass Seefahrzeugbetreiber die Werkzeuge dazu haben, um Lieferanten von Kraftstoffen für Seefahrzeuge auszuwählen, die den Sicherheits- und Qualitätsstandards entsprechen, und LNG- Bunkervorgänge sicher ausgeführt werden. Dieses Dokument DIN EN ISO 20519 Entwurf kann für Seefahrzeuge sowohl im internationalen als auch im nationalen Einsatz verwendet werden, unabhängig von deren Größe.

Ähnliche Artikel, die Sie interessieren könnten ...