G 451 Merkblatt 09/2016

Bodenschutz bei Planung und Errichtung von Gastransportleitungen ++ PDF-Datei ++

G 451 Merkblatt 09/2016

Bodenschutz bei Planung und Errichtung von Gastransportleitungen ++ PDF-Datei ++

Dieses Produkt ist ein Download.

Auflage: 2. Auflage 2016
Format Details: Rückendrahtheftung, 22 Seiten, DIN A4, S/W Druck
Hinweis: Die englische Version dieses Arbeitsblattes G 451 finden Sie hier.
Artikelnummer: 509708
Leseprobe:

Beschreibung

Dieses Merkblatt wurde vom Projektkreis „G-PK-1-1-5 Leitungsbau in Kulturböden“ im Technischen Komitee „G-TK-1-1 Gastransportleitungen“ erarbeitet. Bei der Errichtung von Gastransportleitungen sind zur Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben die Belange des Bodenschutzes zu berücksichtigen. Bereits bei ersten Planungsschritten wie Raumordnungsverfahren (ROV) und Umweltverträglichkeitsun-tersuchung (UVU) sind aussagekräftige Angaben zur Inanspruchnahme und Erhaltung des Bodens als Produktionsfaktor für die Land- und Forstwirtschaft und als eigenständiges Schutzgut mit definierten Funktionen erforderlich. In den jeweiligen Planungen müssen diese Angaben konkretisiert und in den Eingriffs- und Ausgleichsbilanzierungen abgearbeitet werden. In den privatrechtlichen Vereinbarungen mit den Grundstückseigentümern und -bewirtschaftern müssen zur Akzeptanz von Rohrleitungsbauvorhaben fachlich fundiert der Ablauf der Baumaßnahmen und die Wiederherstellungsmaßnahmen im Hinblick auf die Erhaltung der Böden niedergeschrieben und bei der Baudurchführung umgesetzt werden. Die Berücksichtigung der Hinweise in diesem Merkblatt hilft negative Auswirkungen auf Böden zu verhindern und insgesamt einen positiven wirtschaftlichen Beitrag bei entsprechenden Vorhaben sicherzustellen. Die nachfolgenden Ausführungen zur Planung und Durchführung von Rohrleitungsbaumaßnahmen berücksichtigen, dass bei Umsetzung der Anforderungen dieses Merkblattes der Aufwand für Meliorationsmaßnahmen gemindert und die Akzeptanz für die Errichtung von Gastransportleitungen erhöht wird.