G 466-2 Entwurf Arbeitsblatt 08/2020

Gasrohrnetze aus duktilen Gussrohren mit einem Betriebsdruck von mehr als 4 bar bis 16 bar - Instandhaltung

G 466-2 Entwurf Arbeitsblatt 08/2020

Gasrohrnetze aus duktilen Gussrohren mit einem Betriebsdruck von mehr als 4 bar bis 16 bar - Instandhaltung

Herausgeber: DVGW
Auflage: 2. Auflage 2020
Format Details: 19 Seiten
Artikelnummer: 311211
Leseprobe:

Beschreibung

Diese Technische Regel G 466-2 Entwurf gilt für die Instandhaltung (Inspektion, Wartung und Instandsetzung, Verbesserung) 1 von Gasleitungen aus duktilen Gussrohren für die Versorgung der Allgemeinheit mit Gas sowie der damit verbundenen Energieanlagen auf Werksgelände und im Bereich betrieblicher Gasverwendung2 mit einem maximal zulässigen Betriebsdruck3 (MOP) von mehr als 4 bar bis 16 bar, die der Fortleitung von Gasen der 2. Gasfamilie nach dem DVGW- Arbeitsblatt G 260 dienen.

Für Gase, die nicht der 2. Gasfamilie nach dem DVGW-Arbeitsblatt G 260 angehören, z. B. veflüssigte Gase, kann diese Technische Regel unter Beachtung der spezifischen Eigenschaften dieser Gase und ggf. bestehender anderer Bestimmungen sinngemäß angewendet werden.