DIN EN ISO 18086 12/2017

Korrosion von Metallen und Legierungen –

DIN EN ISO 18086 12/2017

Korrosion von Metallen und Legierungen –

Herausgeber: DIN
Artikelnummer: 310309
Leseprobe:

Beschreibung

Diese Internationale Norm DIN EN ISO 18086 gilt für erdverlegte kathodisch-geschützte Rohrleitungen, die durch Wechsel-strom-Fahrleitungssysteme und/oder Wechselstromleitungen beeinflusst werden.

Bei Vorhandensein einer Beeinflussung durch Wechselstrom sind die in ISO 15589-1 angegebenen Schutzkriterien nicht ausreichend um nachzuweisen, dass der Stahl gegen Korrosion geschützt ist.

Sie liefert Grenzwerte, Messverfahren, Schutzmaßnahmen und Informationen zum Umgang mit Langzeitbeeinflussung durch Wechselstrom für Wechselspannungen bei Frequenzen zwischen 16,7 Hz und 60 Hz und zur Beurteilung der Korrosionswahrscheinlichkeit durch Wechselstrom.

Diese Internationale Norm behandelt die mögliche Wechselstromkorrosion von metallischen Rohrleitungen aufgrund der Beeinflussung durch Wechselstrom der durch Wechselstromsysteme verursachten Streuströme durch induktive, leitende oder kapazitive Kopplung mit Wechselstromnetzen und die maximal zulässigen Grenzwerte dieser beeinflussenden Effekte. Es wird die Tatsache berücksichtigt, dass das ein Langzeiteffekt ist, der bei normalen Betriebsbedingungen des Wechselstromsystems auftritt.

Ähnliche Artikel, die Sie interessieren könnten ...