GW 306 Arbeitsblatt 09/2013

Verbinden von Blitzschutzsystemen mit metallenen Gas- und Trinkwasser-Installationen

GW 306 Arbeitsblatt 09/2013

Verbinden von Blitzschutzsystemen mit metallenen Gas- und Trinkwasser-Installationen

Auflage: 8. Auflage 2013
Format Details: Rückendrahtheftung, 9 Seiten, DIN A4, S/W Druck
Artikelnummer: 308955
Leseprobe:

Beschreibung

Dieses Arbeitsblatt gilt für die Ausführung von Verbindungen von neu zu errichtenden Blitzschutzsystemen mit Gas- und Trinkwasser-Installationen. Das Arbeitsblatt gilt nicht für die Errichtung von Blitzschutzsystemen selbst.

Blitzschutzsysteme schützen bauliche Anlagen vor Brand oder Zerstörung und Personen in den Gebäuden vor Verletzung oder Tod. Blitzschutzsysteme bestehen aus dem äußeren und dem inneren Blitzschutz. Der äußere Blitzschutz hat die Aufgabe, Direkteinschläge mittels Fangeinrichtungen aufzufangen, den eingeprägten Blitzstrom sicher mit einer Ableitungseinrichtung zur Erde abzuleiten und mit einer Erdungsanlage im Erdreich zu verteilen. Der innere Blitzschutz hat die Funktion, eine gefährliche Spannungsdifferenz oder Funkenbildung zu verhindern (Blitzschutz-Potentialausgleich). Aktive Leiter werden durch Überspannungsschutzgeräte in diesen Potentialausgleich einbezogen.