DVGW-Information WASSER Nr. 94 01/2021

Strahlenschutz bezüglich Radon für Mitarbeiter in Wasserversorgungsunternehmen

DVGW-Information WASSER Nr. 94 01/2021

Strahlenschutz bezüglich Radon für Mitarbeiter in Wasserversorgungsunternehmen

Herausgeber: DVGW
Auflage: 1. Auflage 2021
Format Details: 32 Seiten
Hinweis: Ein Korrekturblatt zur DVGW-Information WASSER Nr. 94 finden Sie hier kostenlos als PDF- Dokument.
Artikelnummer: 311188
Leseprobe:

Beschreibung

Im Zuge der Umsetzung der EU-Richtlinie 2013/59/EURATOM in nationales Recht wurde in Deutschland ein neues Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) verabschiedet, das in einem eigenständigen Kapitel den Schutz vor Radon regelt. Weitere Anforderungen wurden auf Verordnungsebene geregelt. Das Strahlenschutzgesetz und die Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) traten zum 31. Dezember 2018 in Kraft.

Mit dieser DVGW-Information Wasser Nr. 94 werden die aufgrund der geänderten Gesetzgebung nun geltenden Pflichten für die Wasserversorgungsunternehmen (WVU) dargestellt.

Bereits seit dem Jahr 2001 ist mit der deutschen Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) der Schutz von Beschäftigten bei Expositionen durch natürliche Strahlungsquellen, u. a. für Radon bei entsprechend zugeordneten Arbeitsfeldern, etabliert. Arbeitsplätze in Wasserversorgungsanlagen (WVA) gehören zu potentiell radonexponierten Arbeitsfeldern, und es bestehen verschiedene Verpflichtungen zum Strahlenschutz.

Diese DVGW-Information gilt für alle Arbeitsplätze von Wasserversorgungsunternehmen.

Ähnliche Artikel, die Sie interessieren könnten ...