Praxisleitfaden für Hersteller u Betreiber mobiler

Trinkwasserversogungsanlagen Kombi E-Book u print Trinkwasser-Befüllungsanlagen und Anlagen in Fahrzeugen, Verteilungsanlagen für Volksfeste, Märkte und Großveranstaltungen

Praxisleitfaden für Hersteller u Betreiber mobiler

Trinkwasserversogungsanlagen Kombi E-Book u print Trinkwasser-Befüllungsanlagen und Anlagen in Fahrzeugen, Verteilungsanlagen für Volksfeste, Märkte und Großveranstaltungen

Autor: Dr.-Ing. Hartmut Bartel, Dr.-Ing. Wolfgang Krüger, Dipl.-Ing. Rainer Mahnke
Auflage: 1. Auflage, 08/2020
ISBN: 978-3-410-29278-4
Format Details: 168 Seiten, A4, broschiert und E-Book
Hinweis: Beuth Verlag
Artikelnummer: 311433

Beschreibung

Nicht immer und überall ist ein Festwasseranschluss vorhanden: Auf Festplätzen und Märkten, aber auch in Flugzeugen, Schiffen und Bussen muss die Trinkwasserversorgung über mobile Anlagen erfolgen.

Auch für diese gelten strenge Vorschriften, da bei fehlerhaftem Betrieb erhebliche Risiken für die Gesundheit ausgehen können. DIN 2001-2 „Trinkwasserversorgung aus Kleinanlagen und nicht ortsfesten Anlagen“ legt die Bedingungen für diese mobilen Trinkwasserversorgungsanlagen fest. Sie regelt die Anforderungen und die Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit diesen Anlagen, weist in Planung und Installation sowie in Desinfektion, Kontrolle und Überwachung ein. Damit gibt die DIN 2001-2 dem Betreiber bereits alles an die Hand, was er wissen muss, um seine mobile Trinkwasseranlage korrekt auszulegen und zu betreiben.

Doch oft ergeben sich in der Praxis Detailfragen und Unklarheiten. Das hier vorliegende Buch soll als Interpretationshilfe und Praxisleitfaden dienen. Es soll die Spezifikationen der Norm für die konkreten Anwendungsfälle verständlich machen. Damit verhilft es zu mehr Sicherheit für die Nutzer und auch zu mehr Rechtssicherheit beim Betrieb von mobilen Trinkwasseranlagen.

Interpretationshilfe und Praxisleitfaden Dieser Praxisleitfaden soll dem Anwender ermöglichen, sich korrekt im Sinne der Trinkwasserverordnung zu verhalten. Es soll helfen, die Wasserqualität auch in Einsätzen außerhalb der Verfügbarkeit von Festwasserinstallationen zu gewährleisten. Dazu beinhaltet es:

Originaltext der DIN 20012:2018- 01

Die Norm, auf welche im Zusammenhang mit mobiler Trinkwasserversorgung Bezug genommen wird, ist hier im vollständigen Originaltext und in ihrer aktuellsten Version abgedruckt.

Erläuterungen und Kommentare

Das Buch schließt die Lücken, die in der Norm noch vorhanden sind. Es definiert Begriffe und benennt die Besonderheiten der verschiedenen Anlagentypen. Es geht ausführlich auf deren unterschiedliche Praxisanforderungen ein, gibt in übersichtlicher Form Hinweise zu Anzeigepflichten, Eigenkontrolle, Betrieb und Wartung. Der Praxisleitfaden enthält auch detaillierte Informationen zu Straftatbeständen und Ordnungswidrigkeiten in Verbindung mit mobilen Trinkwasseranlagen, inklusive der relevanten Gesetzestexte. Konkrete Beispiele und Bebilderungen machen das Buch besonders leicht verständlich und anschaulich.

Checklisten

Der Praxisleitfaden beinhaltet eine Reihe von nützlichen Checklisten für die verschiedenen Arten von mobilen Trinkwasserversorgungsanlagen: Sechs Checklisten sorgen für optimalen Praxisnutzen.

Ein Abkürzungs-, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis lassen das Gesuchte leichter finden.

Das Buch richtet sich an Betreiber von mobilen Trinkwasserversorgungsanlagen, Hersteller von Zubehör für die mobile Trinkwasserversorgung, Prüfer und Behörden.