DVGW-Information WASSER Nr. 100 11/2022

Leitfaden für Wasserlaboratorien zur Umsetzung Anforderungen an die Abschätzung der Messunsicherheit bei chemischen Analysen in Trinkwasserproben

65,09 €*
  • DVGW
  • 24 Seiten
  • 1. Auflage 2022
  • 1
  • 1
  • 311187
ST

65,09 €*

DVGW-Information Wasser Nr. 100 gibt eine Hilfestellung für die Abschätzung der erweiterten Messunsicherheiten der chemischen Parameter, wie sie in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) genannt sind.

Die Ermittlung der kombinierten und erweiterten Messunsicherheit ist ohne Hilfestellung nicht für alle Laboratorien einfach umzusetzen. Aufgrund der Vielschichtigkeit und der verschiedenen Vorgehensweisen in den Labors soll mit dieser DVGW-Information eine praxisnahe Hilfestellung zur Abschätzung der Messunsicherheiten in Laboren mit dem Schwerpunkt Trinkwasser gegeben werden. Diese DVGW-Information soll auch zu einer besseren Vergleichbarkeit der erweiterten Messunsicherheiten in und zwischen den einzelnen Laboratorien dienen, wobei natürlich vorausgesetzt werden muss, dass die gleichen Einflussfaktoren in die Berechnung einfließen.

Vorwort

Einleitung

1 Anwendungsbereich

2 Begriffe

2.1 Messunsicherheit

2.2 Kombinierte Messunsicherheit

2.3 Erweiterte Messunsicherheit U

2.4 Standardmessunsicherheit u

2.5 Qualitätsregelkarte

3 Abkürzungen

4 Grundlagen

5 Ermittlungen der Messunsicherheiten und Überprüfungen

6 Verfahren zur Ermittlung der erweiterten Messunsicherheit

7 Praktische Anleitung zur Abschätzung der Messunsicherheit

8 Angabe der Messunsicherheit

Anhang A (informativ) – Exceltool zur Berechnung der relativen Messunsicherheit –

Hilfestellungen zu den Tabellen (mu11352_rel_de)

A.1 Tabellenarbeitsblatt „Gesamt“

A.2 Tabellenarbeitsblatt „Reproduzierbarkeit“

A.3 Tabellenarbeitsblatt „Methoden- und Laborbias“

A.3.1 Teil 1

A.3.2 Teil 2

A.3.3 Teil 3

A.3.4 Teil 4

A.4 Tabellenarbeitsblatt „s aus Spannw“

A.5 Tabellenarbeitsblatt „m und s aus Daten“

A.6 Tabellenarbeitsblatt „Kombination (uconc, uV, uadd)“

Literaturverzeichnis