134. Wasserstatistik 2022 Online

610,97 €*
  • BDEW
  • 1
  • 1
  • 512595
ST
Die BDEW-Statistik beinhaltet u. a. Angaben zur Wasserabgabe an Verbraucher, Wasserförderung, Investitionsentwicklung und zum spezifischen Wassergebrauch. 

Bezogen auf die Wasserförderung erfasst die BDEW-Wasserstatistik rund 74 Prozent der insgesamt von der öffentlichen Wasserversorgung in Deutschland geförderten Wassermenge. Damit liegen Daten vor, die als Basis für eine Hochrechnung der Gesamtheit der öffentlichen Wasserversorgung in Deutschland dienen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Neu
134. Wasserstatistik (Berichtsjahr 2022) Excel-Datei
Die BDEW-Statistik beinhaltet u. a. Angaben zur Wasserabgabe an Verbraucher, Wasserförderung, Investitionsentwicklung und zum spezifischen Wassergebrauch. Bezogen auf die Wasserförderung erfasst die BDEW-Wasserstatistik rund 74 Prozent der insgesamt von der öffentlichen Wasserversorgung in Deutschland geförderten Wassermenge. Damit liegen Daten vor, die als Basis für eine Hochrechnung der Gesamtheit der öffentlichen Wasserversorgung in Deutschland dienen können.
551,05 €*
Neu
134. Wasserstatistik Bundesausgabe, Berichtsjahr 2022
Die BDEW‑Statistik beinhaltet u. a. Angaben zur Wasserabgabe an Verbraucher, Wasserförderung, Investitionsentwicklung und zum spezifischen Wassergebrauch.
406,60 €*
Neu
Wassertarife 2023 Print-Ausgabe
Mit der Statistik "Wassertarife 2023" veröffentlicht der BDEW die Arbeits‑/Mengenpreise, die Grundpreise und Bemessungsgrundlagen sowie die Wasserabgabe an Haushalte. Sie ist die mit Abstand aussagefähigste Veröffentlichung in diesem Bereich und vermittelt ein repräsentatives Bild der aktuellen Wasserpreissituation in Deutschland. Die Wasserversorgungsunternehmen, die jährlich Angaben zu den Wassertarifen zur Verfügung stellen, versorgen rund 80 % der Haushalte und Kleingewerbebetriebe in Deutschland mit Trinkwasser. 
Nur für BDEW-Mitglieder