DIN EN 17821 09/2023 -PDF-Datei-

Gebäudearmaturen - Frostbeständige Armaturen für den Außenbereich (FRT) - Allgemeine technische Spezifikation

91,80 €*
Produktart
  • DIN
  • 27 Seiten
  • 2023
  • 1
  • 1
  • 512456
ST

DIN EN 17821 legt allgemeine Konstruktions-, Betriebs- und Materialanforderungen für frostbeständige Armaturen für den Außenbereich in Trinkwasser-Installationen fest.

Europäisches Vorwort

1 Anwendungsbereich

2 Normative Verweisungen

3 Begriffe

4 Werkstoffe

4.1 Allgemeines

4.2 Entzinkungsbeständige Kupferlegierung

4.3 Korrosion

4.3.1 Allgemeines

4.3.2 Prüfung der Korrosionsbeständigkeit

5 Merkmale

5.1 Maße und Ausführung

5.2 Sicherungseinrichtung gegen Rückfließen

5.3 Widerstandsfähigkeit gegen Beschädigung durch Frost

5.3.1 Allgemeines

5.3.2 FRT mit automatischer Entwässerung

5.3.3 FRT mit kontrollierter Ausdehnung (ohne Entwässerungsfunktion)

5.4 Ausführungen von Anschlüssen

5.5 Allgemeine Toleranzen

5.5.1 Messgenauigkeit

5.5.2 Messunsicherheit der Messeinrichtungen

6 Prüfverfahren und Anforderungen

6.1 Bestimmung der automatischen Entleerung

6.1.1 Allgemeines

6.1.2 Prüfverfahren

6.1.3 Anforderungen

6.2 Bestimmung der Beständigkeit gegen Frostschäden durch kontrollierte Ausdehnung

6.2.1 Allgemeines

6.2.2 Prüfverfahren

6.2.3 Anforderungen

6.3 Anforderungen an die Dichtheit

6.3.1 Allgemeines

6.3.2 Prüfverfahren

6.3.3 Dichtheit des Ventils vor dem Absperrorgan

6.3.4 Dichtheit des Ventils hinter dem Absperrorgan

6.4 Biegeprüfung

6.4.1 Allgemeines

6.4.2 Prüfverfahren

6.5 Torsionsfestigkeit von Betätigungsorganen

6.5.1 Allgemeines

6.5.2 Prüfverfahren

6.6 Mechanische Dauerhaftigkeit des Betätigungsorgans

6.6.1 Allgemeines

6.6.2 Prüfverfahren

6.6.3 Vorgehensweise

6.6.4 Anforderung

6.7 Beständigkeit gegen Innendruck

6.7.1 Allgemeines

6.7.2 Kurzbeschreibung

6.7.3 Prüfgerät

6.7.4 Mechanisches Verhalten vor dem Absperrorgan— Absperrorgan in geschlossener Stellung

6.7.5 Mechanisches Verhalten nach dem Absperrorgan— Absperrorgan in geöffneter Stellung (Dichtheit)

6.8 Durchflussrate

6.8.1 Allgemeines

6.8.2 Prüfverfahren

6.9 Akustisches Verhalten

6.9.1 Allgemeines

6.9.2 Vorgehensweise

6.9.3 Darstellung der Ergebnisse

6.9.4 Bestimmung der Armaturengruppe

7 Kennzeichnung und technische Produktinformation

7.1 Allgemeines

7.2 Kennzeichnung

7.3 Technische Produktinformation

AnhangA (informativ) Prüfungen und Probenahme

Literaturhinweise

Das könnte Sie auch interessieren:

DIN EN 1717 08/2011
Diese Norm enthält Festlegungen zur Vermeidung von Verunreinigungen des Trinkwassers innerhalb von Grundstücken und Gebäuden und allgemeine Anforderungen an Sicherungseinrichtungen zur Vermeidung von Verunreinigungen durch Rückfließen. Die Bestimmungen dieser Norm zum hygienischen Schutz sind auf alle Normen für Systeme oder Apparate (Geräte, Behälter, Maschinen) anzuwenden, die mit der Trinkwasser‑Installation verbunden sind. Diese Norm beschreibt die Mindestanforderungen für die Produktnormen von Sicherungseinrichtungen. Die Produktnormen regeln Einzelheiten der Produkte. Für den Fall, dass keine Produktnormen bestehen, ist die vorliegende Norm als Grundlage für die Beschreibung neu entwickelter Produkte zu verwenden.
135,10 €*
DIN 33822 08/2017
Diese Norm DIN 33822 gilt für direkt wirkende Gas‑Druckregelgeräte, gegebenenfalls mit zugehörigen Einrichtungen für Eingangsdrücke bis 5 bar, Betriebstemperaturen von 20 °C bis +60 °C und Nennweiten bis einschließlich DN 100 in Gas‑Installationen nach den DVGW‑Arbeitsblättern G600 (TRGI) und G 459‑2 sowie DVFG TRF‑2012. Für größere Nennweiten gelten die Anforderungen sinngemäß.Diese Norm gilt für Gas‑Druckregelgeräte, die mit Gasen nach DVGW‑Arbeitsblatt G 260 betrieben werden.
146,40 €*