DVGW-Information GAS/WASSER Nr. 27 08/2023 -PDF-Datei-

Korrosionsschutz - Überblick Merkmale und Prüfmethoden von Werks- und Nachumhüllungen

79,28 €*
Produktart
  • DVGW
  • 43 Seiten
  • 3. Auflage 2023
  • 1
  • 1
  • 512184
ST

Diese DVGW-Information Gas/Wasser Nr. 27 gilt für die Prüfung von Produktmerkmalen von Werks- und Nachumhüllungen für erdüberdeckte Rohrleitungen.

Die Anforderungen sind je nach Umhüllungssystem unterschiedlich, daher werden in diesem Dokument keine Bewertungskriterien der Prüfergebnisse angegeben. Die Bewertung der Verwendbarkeit und Eignung der jeweiligen Umhüllungen sind nicht Gegenstand dieses Dokumentes, sondern ergeben sich aus den Anforderungen des jeweiligen Bauwerks, beispielsweise siehe DVGW-Merkblatt GW 32 für Nachumhüllungen oder DIN 30675-1 und DIN 30675-2.

In diesem Dokument ggf. angegebene Anforderungen/Bewertungskriterien der Prüfergebnisse sind als Hinweis oder Anmerkung zu betrachten, die dem besseren Verständnis dienen sollen.

Vorwort

1 Anwendungsbereich

2 Normative Verweisungen

3 Grundsätzliches

4 Shore-Härte D

4.1 Allgemeines

4.2 Prüfung von Beschichtungen

4.3 Prüfkörper

4.4 Durchführung

4.5 Ermitteln des Vernetzungsgrads

4.6 Prüfbericht

5 Schichtdicke

5.4 Prüfbericht

6 Porenfreiheit

6.1 Allgemein

6.2 Prüfgerät/Equipment

6.3 Verfahrensbeschreibung

6.4 Prüfspannung

6.5 Ergebnisse

7 Schlagbeständigkeit

7.1 Allgemeines

7.2 Prüfgerät

7.3 Herstellung der Proben

7.3.1 Allgemeines

7.3.2 Bänder

7.3.3 Schrumpfende Materialien, Petrolatum oder Bitumen

7.3.4 Werksumhüllung

7.4 Prüfverfahren

7.5 Auswertung und Angabe der Messergebnisse

8 Haftfestigkeit „Dolly-Test“

9 Kathodische Unterwanderung

9.1 Allgemeines

9.2 Prüfvorrichtung und Werkzeuge

9.3 Überprüfung der Referenzelektrode

9.4 Verfahrensbeschreibung

9.4.1 Probenvorbereitung

9.4.2 Durchführung der Prüfung

9.4.3 Auswertung

10 Spezifischer elektrischer Umhüllungswiderstand

10.1 Allgemeines

10.2 Schichtdicke

10.3 Prüfaufbau

10.4 Referenzmessung mit Referenzwiderstand

10.5 Durchführung

10.6 Kriechstromableitung

10.7 Auswertung

10.7.1 Allgemeines

10.7.2 Raumtemperatur

10.7.3 Maximale Dauerbetriebstemperatur

10.8 Besonderheiten bei Duromeren

11 Eindruckwiderstand

11.1 Allgemeines

11.2 Prüfgerät

11.3 Herstellung der Proben

11.3.1 Allgemeines

11.4 Konditionierung

11.5 Prüfverfahren

32 12 Thermische Alterung an Luft

12.1 Allgemeines

12.2 Wärmeschrank

12.3 Prüfkörper

12.4 Durchführung der Prüfung

12.5 Auswertung

13 Thermische Alterung in Wasser

13.1 Allgemeines

13.2 Ausrüstung

13.3 Prüfkörper

13.4 Durchführung der Prüfung

13.5 Auswertung

14 Alterung UV-Licht

14.1 Allgemeines

14.2 Prüfgerät

14.3 Prüfverfahren

14.3.1 Probekörper und Probenvorbereitung

14.3.2 Durchführung der Messung

14.4 Auswertung

15 Schälwiderstand Lage/Lage

15.1 Allgemeines

15.2 Prüfgerät

15.2.1 Allgemeines

15.3 Herstellung der Proben

15.3.1 Allgemeines

15.3.2 Bänder

15.3.3 Schrumpfende Materialien

15.4 Prüfverfahren

15.4.1 Allgemeines

15.4.2 Bänder

15.4.3 Schrumpfende Materialien

15.5 Auswertung und Angabe der Prüfergebnisse

Das könnte Sie auch interessieren

GW 32 Merkblatt 08/2022 (Rohrleitungen) -PDF-Datei-
DVGW GW 32 gilt für die Bewertung der Verwendbarkeit von baustellenseitig aufgebrachten Nachumhüllungsprodukten nach DIN EN ISO 21809-3, DIN EN 12068 und DIN 30672-1, welche als Korrosionsschutz nach DIN 30675-1 und DIN 30675-2 für erdüberdeckte Rohrleitungen aus Stahl und duktilem Gusseisen eingesetzt werden. Den bauart- und bauwerksseitigen Anforderungen werden die jeweiligen Merkmale der Nachumhüllungsprodukte gegenübergestellt. Die in diesem Merkblatt aufgeführten Merkmale geben Anwendenden Hilfestellung, entsprechend der Ausführung oder der projektspezifischen Rahmenbedingungen technische Merkmale in seiner Ausschreibung, z. B. im Leistungsverzeichnis, vorzugeben, um eine qualitative Bewertung im Sinne der Verwendbarkeit und Eignung der jeweiligen Nachumhüllungsprodukte für das Bauwerk oder die Bauart vornehmen zu können. Eignung und Verwendbarkeit dienen der Dauerhaftigkeit des Korrosionsschutzes.
62,03 €*
DIN 30675-1 05/2019
Bei dieser Norm DIN 30675‑1 handelt es sich um eine Hinweisnorm, welche dem Anwender die Auswahl eines Korrosionsschutzsystems erleichtern soll. Die Norm kann sinngemäß auch für Rohrleitungen in Wässern angewendet werden. Freiverlegte Rohrleitungen sind nicht Gegenstand dieser Norm. Hinweise dazu gibt die Normenreihe DIN EN ISO 12944‑1 bis ‑8.
106,30 €*
DIN 30675-2 05/2019
DIN 30675‑2 05/2019
77,90 €*
G 462 Arbeitsblatt 03/2020 -PDF-Datei-
Die Anforderungen an Anlagen und Leitungen der öffentlichen Gasversorgung sind durch die Funktionalnormen des Technischen Komitees CEN/TC 234 Gasinfrastruktur angeglichen worden. CEN/TC 234 ist das Europäische Technische Normungskomitee, das mit der Erarbeitung der europaweit einheitlichen grundlegenden Anforderungen an das System Gasversorgung beauftragt ist.Die europäischen Normungsaktivitäten im CEN/TC 234 sind der Anlass, das nationale Regelwerk Gasversorgung hinsichtlich der Anforderungen der Europäischen Normen aus technischer Sicht widerspruchsfrei als auch redaktionell zu überarbeiten und an die formal geänderten Rahmenbedingungen anzupassen, sodass mit der Anwendung des DVGW‑Regelwerkes gleichzeitig auch die Anforderungen der Europäischen Normen für die Gasverteilung erfüllt werden.Die Anforderungen dieses Arbeitsblattes G 462 sind, soweit sinnvoll und notwendig, mit denen des DVGW‑ArbeitsblattesG 472 Gasleitungen aus Kunststoffrohren bis 16 bar Betriebsdruck Errichtung abgestimmt.
62,03 €*