Hygiene in Trinkwasser-Installationen Betrieb und Instandhaltung

Kommentar zur VDI 3810 Blatt 2 / VDI 6023 Blatt 3 mit VDI/DVQST-EE 3810 Blatt 2.1

51,99 €*
  • VDI e. V. 
  • 978-3-410-29824-3
  • 256 Seiten, DIN A5, broschiert, farbig
  • 1. Auflage 2021
  • 1
  • 1
  • 311815
ST
Die Hygiene in Trinkwasser‑Installationen unterliegt strengen Regeln und ist nicht umsonst mit dem Infektionsschutzgesetz verknüpft. Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen sind eindeutig definiert, um Unklarheiten und Probleme zu vermeiden. Die VDI‑Doppelrichtlinie 3810 Blatt 2 und 6024 Blatt 3 beinhaltet die Informationen zu den Betreiberpflichten sowie die Anforderungen an den sicheren, bestimmungsgemäßen, bedarfsgerechten und wirtschaftlichen Betrieb von Trinkwasser‑Installationen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Neu
Praxishandbuch Legionellen in der Trinkwasserinstallation
Legionellen in Trinkwasserinstallationen sind auch viele Jahrzehnte nach ihrer Entdeckung noch im Fokus der Trinkwasserhygiene. Durch immer komplexere Ausführungen der Trinkwasserinstallationen und der Notwendigkeit von Energieeinsparungen gibt es zahlreiche zu klärende rechtliche, hygienische und technische Fragestellungen. Aus dem Inhalt: Rechtliche Vorgaben durch die Trinkwasserverordnung Hygienisch-mikrobiologisches Routinemonitoring Herausforderungen bei der Probennahme Legionellenvermehrung im kalten Trinkwasser Hygienische Anforderungen an Planung und Bau Temperatur- und Durchflussmessung Sicherstellung des bestimmungsgemäßen Betriebs auch in großen Wohnanlagen Die Autorinnen und Autoren in diesem Buch haben langjährige Erfahrungen und große Expertise in diesem Bereich. Sie skizzieren in ihren Beiträgen die Herausforderungen beim Auftreten von Legionellen, beantworten Fragen aus der Praxis und geben Hilfestellungen, um Legionellenbefall in Trinkwasserinstallationen zu beheben bzw. zu verhindern.
120,00 €*
Neu
Die Trinkwasserverordnung 2023
Nach über zwei Jahrzehnten kommt 2023 eine umfassend aktualisierte und neu strukturierte Trinkwasserverordnung heraus. Sie setzt die europäische Trinkwasserrichtlinie um und verankert damit den Ansatz eines umfassenden Risikomanagements von der Rohwasserquelle bis zur Entnahmestelle beim Verbraucher. Die neue Trinkwasserverordnung fokussiert sich nun durch die Gefährdungsanalyse und Risikoabschätzung auf die jeweiligen Gegebenheiten der einzelnen Wasserversorgungen. Zusätzlich wurden neue Grenzwerte eingeführt und Grenzwerte verschärft. Neue Informationspflichten sowie neue Überwachungs- und Meldepflichten kommen hinzu; sie müssen ab Inkrafttreten der Verordnung berücksichtigt werden. Neu ist auch ein Verbot von Bleileitungen in der Wasserversorgung. Die zu berücksichtigenden Fristen sind ebenfalls in der Trinkwasserverordnung genannt. Die Praxishilfe „Die Trinkwasserverordnung 2023“ unterstützt Fachleute dabei, korrekt und zuverlässig mit den neuen Festlegungen zu arbeiten. Aus dem Inhalt: TrinkwV 2023 im Original anschauliche Übersicht der Änderungen verständliche Erläuterungen und Praxistipps Zusammenstellung der relevanten verwandten Rechtstexte Stichwortverzeichnis zum Nachschlagen Der Kommentarteil des Buches wurde komplett überarbeitet und an die neue Trinkwasserverordnung angepasst – optimal für den direkten Start in die praktische Arbeit mit der TrinkwV 2023.
62,00 €*
Praxisleitfaden für Hersteller und Betreiber
Nicht immer und überall ist ein Festwasseranschluss vorhanden: Auf Festplätzen und Märkten, aber auch in Flugzeugen, Schiffen und Bussen muss die Trinkwasserversorgung über mobile Anlagen erfolgen. Auch für diese gelten strenge Vorschriften, da bei fehlerhaftem Betrieb erhebliche Risiken für die Gesundheit ausgehen können. DIN 2001‑2 "Trinkwasserversorgung aus Kleinanlagen und nicht ortsfesten Anlagen" legt die Bedingungen für diese mobilen Trinkwasserversorgungsanlagen fest. Sie regelt die Anforderungen und die Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit diesen Anlagen, weist in Planung und Installation sowie in Desinfektion, Kontrolle und Überwachung ein. Damit gibt die DIN 2001‑2 dem Betreiber bereits alles an die Hand, was er wissen muss, um seine mobile Trinkwasseranlage korrekt auszulegen und zu betreiben. Doch oft ergeben sich in der Praxis Detailfragen und Unklarheiten. Das hier vorliegende Buch soll als Interpretationshilfe und Praxisleitfaden dienen. Es soll die Spezifikationen der Norm für die konkreten Anwendungsfälle verständlich machen. Damit verhilft es zu mehr Sicherheit für die Nutzer und auch zu mehr Rechtssicherheit beim Betrieb von mobilen Trinkwasseranlagen.Interpretationshilfe und PraxisleitfadenDieser Praxisleitfaden soll dem Anwender ermöglichen, sich korrekt im Sinne der Trinkwasserverordnung zu verhalten. Es soll helfen, die Wasserqualität auch in Einsätzen außerhalb der Verfügbarkeit von Festwasserinstallationen zu gewährleisten. Dazu beinhaltet es:Originaltext der DIN 20012:2018‑01Die Norm, auf welche im Zusammenhang mit mobiler Trinkwasserversorgung Bezug genommen wird, ist hier im vollständigen Originaltext und in ihrer aktuellsten Version abgedruckt.Erläuterungen und Kommentare Das Buch schließt die Lücken, die in der Norm noch vorhanden sind. Es definiert Begriffe und benennt die Besonderheiten der verschiedenen Anlagentypen. Es geht ausführlich auf deren unterschiedliche Praxisanforderungen ein, gibt in übersichtlicher Form Hinweise zu Anzeigepflichten, Eigenkontrolle, Betrieb und Wartung. Der Praxisleitfaden enthält auch detaillierte Informationen zu Straftatbeständen und Ordnungswidrigkeiten in Verbindung mit mobilen Trinkwasseranlagen, inklusive der relevanten Gesetzestexte. Konkrete Beispiele und Bebilderungen machen das Buch besonders leicht verständlich und anschaulich.Checklisten Der Praxisleitfaden beinhaltet eine Reihe von nützlichen Checklisten für die verschiedenen Arten von mobilen Trinkwasserversorgungsanlagen: Sechs Checklisten sorgen für optimalen Praxisnutzen.Ein Abkürzungs‑, Abbildungs‑ und Tabellenverzeichnis lassen das Gesuchte leichter finden.Das Buch richtet sich an Betreiber von mobilen Trinkwasserversorgungsanlagen, Hersteller von Zubehör für die mobile Trinkwasserversorgung, Prüfer und Behörden.
86,00 €*
Taschenbuch der Wasserwirtschaft
Dieses bewährte Kompendium des gesamten Grundlagenwissens der Wasserwirtschaft ist seit 1958 in bisher neun Auflagen erschienen. Um auch bei Berücksichtigung zahlreicher neuer Erkenntnisse und Entwicklungen den Umfang des Werkes im Rahmen zu halten, sind alle Kapitel gänzlich neu gefasst und gestrafft worden. So ergab sich eine konzentrierte Darstellung aller Fachgebiete der Wasserwirtschaft und des Wasserbaus.
129,99 €*
Trinkwasserdesinfektion
Neuauflage des ersten deutschsprachigen Fachbuches, das sich ausschließlich mit der Desinfektion von Trinkwasser beschäftigt. Das Buch befasst sich in kompetenter und umfassender Weise mit den Verfahren, Anlagen und Geräten, die für die Trinkwasserdesinfektion und ‑kontrolle eingesetzt werden.Mit der Erstellung dieses Buches wird nicht nur das Ziel verfolgt, den neuesten technischen und wissenschaftlichen Stand des Fachgebietes Trinkwasserdesinfektion aufzuzeigen, sondern es soll auch ein historischer Rückblick auf die Entwicklung der Verfahrenstechnik von den Anfängen bis zum heutigen Tag dargestellt werden. Besonderer Wert wurde zu fast allen Kapiteln auf die Definition und Festlegung der Fachbegriffe gelegt.Dieses Standardwerk ist auch in seiner 4. Auflage die umfassende Informationsquelle für Wasserversorgungsunternehmen, Planungs‑ und Betriebsingenieure, Anlagenbauer der Wasseraufbereitung sowie Hygieneinspektoren und Amtsärzte.
89,00 €*