Gas-Information Nr. 17 02/2013

Blitzschutz an Gas-Druckregel- und Messanlagen - Leitfaden zur Umsetzung der Anforderungen der DIN EN 62305

Gas-Information Nr. 17 02/2013

Blitzschutz an Gas-Druckregel- und Messanlagen - Leitfaden zur Umsetzung der Anforderungen der DIN EN 62305

Auflage: 1. Auflage 2013
Format Details: Rückendrahtheftung, 38 Seiten, DIN A4, s/w Druck
Artikelnummer: 308853
Leseprobe:

Beschreibung

Bis 2004 wurde im DVGW-Arbeitsblatt G 491 ein äußerer Blitzschutz empfohlen, wenn sich eine Gas- Druckregelanlage in einem Gebäude auf freiem Gelände befand und die Gebäudegrundfläche 100 m² überstieg. Die Weiterentwicklung der europäischen Normung zum Blitzschutz in DIN EN 62305 Teil 1-4, auf die das DVGW-Arbeitsblatt G 491, Ausgabe Juli 2010, Bezug nimmt, die Veröffentlichung der TRBS 2152 Teil 3 sowie der Umbau der Ausbläser an GDRM-Anlagen nach der Veröffentlichung des DVGW-Merkblattes G 442 führten zu zahlreichen Fragestellungen zur Notwendigkeit eines äußeren Blitzschutzes und der praktischen Umsetzung der Anforderungen nach DIN EN 62305. Im DVGW-Arbeitsblatt G 491 sind zum Schutz der baulichen Anlagen und technischen Einrichtungen gegen Blitzeinwirkungen geeignete Maßnahmen nach DIN EN 62305 gefordert. Basis hierfür ist jetzt die Risikobetrachtung nach DIN EN 62305 Teil 2 und nicht mehr die Gebäudegrundfläche. Die Anforderungen der DIN EN 62305 sind weiter reichend als die Maßnahmen des Blitzschutzes nach TRBS 2152 Teil 3, die nur die Zündquelle Blitzschlag in Hinblick auf Explosionsgefährdungen erfasst. Vor diesem Hintergrund soll der Betreiber in die Lage versetzt werden, die Anforderungen an den Blitzschutz anlagenspezifisch zu ermitteln und zu realisieren. Die Bewertungen der Beispiele in den Anhängen zeigen, dass die Montage von zusätzlichen Fangei nrichtungen in Abhängigkeit der Anlagenkonfiguration nicht immer erforderlich ist.