GW 301 Arbeitsblatt 01/2021

Unternehmen zur Errichtung, Instandsetzung und Einbindung von Rohrleitungen – Anforderungen und Prüfungen

GW 301 Arbeitsblatt 01/2021

Unternehmen zur Errichtung, Instandsetzung und Einbindung von Rohrleitungen – Anforderungen und Prüfungen

Herausgeber: DVGW
Auflage: 5. Auflage 2021
Format Details: 35 Seiten
Hinweis: Ein Korrekturblatt zur GW 301 finden Sie hier kostenlos als PDF-Dokument.
Artikelnummer: 310746
Leseprobe:

Beschreibung

Leitungsbetreiber/Versorgungsunternehmen, die selbst Rohrleitungen errichten, instand setzen und einbinden, gelten ebenfalls als Unternehmen im Sinne dieses Arbeitsblatts.

Offene Bauweise heißt, dass die Rohrleitungen größtenteils in Gräben gemäß DIN 4124 eingebaut werden.

Eine Prüfung der Einhaltung der Anforderungen nach diesem Arbeitsblatt beinhaltet keine Prüfung für den Bereich des Tiefbaus nach DVGW GW 381 (A) bzw. für grabenlose Bauweisen nach DVGW GW 302 (A), dennoch wird beim Fachgespräch nach Anhang A abgefragt, ob die Einhaltung der Anforderungen nach DVGW GW 381 (A) bzw. DVGW GW 302 (A) sichergestellt ist (Verpflichtungserklärung).

Dieses Arbeitsblatt basiert auf dem Leitbild, dass das Unternehmen 
  • die Rechtsvorschriften, technischen Regeln sowie sicherheitsrelevanten Regelungen und Informationen in der jeweils gültigen Fassung kennt und einhält,
  • die Errichtung/Instandsetzung, Prüfung und In-/Außerbetriebnahme von Rohrleitungen gemäß den technischen Regeln in der jeweils gültigen Fassung sicher beherrscht, also vor allem - das Arbeiten an in Betrieb befindlichen Leitungen hinsichtlich des Umgangs mit dem Medium (Gas bzw. Wasser) und der Einbindung (Anbindung) des neuen/erneuerten Rohrleitungsabschnitts in das vorhandene Rohrleitungssystem sowie - die Handhabung des Baumaterials (in Bezug auf den jeweiligen Rohrwerkstoff).