DIN 1988-500 05/2021

Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen – Teil 500: Druckerhöhungsanlagen mit drehzahlgesteuerten Pumpen

DIN 1988-500 05/2021

Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen – Teil 500: Druckerhöhungsanlagen mit drehzahlgesteuerten Pumpen

Herausgeber: DIN / DVGW
Auflage: 2021
Format Details: 24 Seiten
Artikelnummer: 311382
Leseprobe:

Beschreibung

Dieses Dokument DIN 1988-500 wurde vom DIN-DVGW- Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 119-07-07 AA "Trinkwasser-Installation" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW) erarbeitet. In DIN EN 806- 2:2005-06, Abschnitt 15, werden die Planungs- und Ausführungsgrundsätze für Druckerhöhungsanlagen unabhängig von der Drehzahlsteuerung behandelt. Die Betriebsweise mit konstanter Drehzahl kann zu Druckschwankungen führen und erfordert häufig Membrandruckbehälter auf der Vor- und Enddruckseite, die hygienische Beeinträchtigungen der Trinkwasserbeschaffenheit erzeugen können. Die Planungs- und Ausführungsanforderungen in dieser Norm DIN 1988-500 "Druckerhöhungsanlagen mit drehzahlgesteuerten Pumpen" ermöglicht die Umsetzung der erhöhten Anforderungen an Komfort, Hygiene und Energieeffizienz. Mit dieser Anlagenkonzeption kann auf Membrandruckbehälter in der Regel verzichtet und ein konstanter Druck innerhalb des Kennlinienbereiches eingehalten werden. Diese eigenständige nationale Norm wird in die Technischen Regeln für Trinkwasser- Installationen (TRWI), die aus europäischen Normen und nationalen ergänzenden Bestimmungen bestehen, eingefügt. Diese Norm wurde im Einvernehmen mit dem DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. - Technisch- wissenschaftlicher Verein aufgestellt. Sie ist als Technische Regel des DVGW in das Regelwerk Wasser des DVGW einbezogen worden.