W 239 Arbeitsblatt 03/2011

Entfernung organischer Stoffe bei der Trinkwasseraufbereitung durch Adsorption an Aktivkohle

W 239 Arbeitsblatt 03/2011

Entfernung organischer Stoffe bei der Trinkwasseraufbereitung durch Adsorption an Aktivkohle

Auflage: 2. Auflage 2011
Format Details: Rückendrahtheftung, 41 Seiten, DIN A4, S/W Druck
Hinweis: Ersetzt W 240
Artikelnummer: 308279
Leseprobe:

Beschreibung

Dieses Arbeitsblatt wurde vom Projektkreis Organische Stoffe im Technischen Komitee Wasseraufbe-reitungsverfahren erarbeitet. Es beschreibt den sachgerechten Einsatz von Aktivkohlen zur Adsorption organischer Wasserinhaltsstoffe bei der Trinkwasseraufbereitung. Es behandelt die wichtigsten Gesichtspunkte, die bei Planung und Betrieb von sorptiv wirkenden Filtern über die allgemeinen Regeln der Filtertechnik hinaus beachtet werden müssen, damit jederzeit eine einwandfreie Trinkwasserqualität sichergestellt werden kann. Das Arbeitsblatt steht in enger Verbindung mit DIN EN 12903 und DIN EN 12915 Teil 1 und Teil 2. Gegenüber dem DVGW-Merkblatt W 239:1991-07 und dem DVGW-Arbeitsblatt W 240:1987-12 wurden folgende änderungen vorgenommen: a) Anpassung an die Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) b) Berücksichtigung neuer Normen; Berücksichtigung neuer Erkenntnisse bei der Adsorption von Spurenstoffen c) Berücksichtigung der Pulverkohleanwendung Frühere Ausgaben DVGW W 239 (M):1991-07 DVGW W 240 (A):1987-12 Dieses Arbeitsblatt gilt für die Anwendung von Aktivkohlen zur adsorptiven Entfernung organischer Stoffe bei der Aufbereitung von Wasser zu Trinkwasser im Geltungsbereich der Trinkwasserverordnung. Es kann sinngemäß auch bei der Aufbereitung von Wasser für andere Verwendungszwecke angewendet werden, beispielsweise bei der Grundwasseranreicherung und -sanierung.