W 213-3 Arbeitsblatt 07/2017

Filtrationsverfahren zur Partikelentfernung; Teil 3: Schnellfiltration

75,24 €*
Produktart
  • 26 Seiten, DIN A4, gebunden
  • 2. Auflage 2017
  • 1
  • 1
  • 309962
ST
Dieses Arbeitsblatt W 213‑3 gilt für die Entfernung von Partikeln bei der Aufbereitung von Wasser zu Trinkwasser mittels Schnellfiltration. Es werden die wesentlichen Aspekte für die Planung und den Betrieb von Anlagen zur Schnellfiltration erläutert. Darüber hinaus wird auf Störungen des Filterbetriebes und deren Vermeidung eingegangen. Anlagen zur Schnellfiltration bei der Wasseraufbereitung, die nach den Vorgaben dieses Arbeitsblattes geplant, errichtet, betrieben und instandgehalten werden, sollen ein Wasser liefern, das hinsichtlich der mit der Schnellfiltration beeinflussbaren Parameter den Anforderungen an Trinkwasser entspricht. Dieses Arbeitsblatt bezieht sich nur auf Filter nach DIN 19605 und steht in enger Verbindung mit den weiteren Teilen des DVGW‑Arbeitsblattes W 213. Der in W 213‑1 beschriebene Anwendungsbereich ist uneingeschränkt zu beachten. Anlagentechnische Details, die auf den Verfahrensschritt Schnellfiltration keinen oder nur einen indirekten Einfluss haben, sind nicht Gegenstand dieses Arbeitsblattes.