W 558 Arbeitsblatt 11/2018

Instandsetzung von Trinkwasser-Installationen; Technische und korrosionsspezifische Hinweise ++ PDF-Datei ++

90,95 €*
  • DVGW
  • 22 Seiten
  • 2. Auflage 2018
  • 1
  • 1
  • 110368
ST
Das Arbeitsblatt W 558 Ausgabe 2018 gilt für die Instandsetzung von innen geschädigten Trinkwasser‑Installationen. Eine Schädigung kann insbesondere bei metallenen Werkstoffen Korrosion bedeuten, bei Kunststoffen Alterung oder werkstoffunabhängig auch Steinbildung. Das Arbeitsblatt gilt für Schadensfälle und Maßnahmen nach Ablauf der Gewährleistung. Sie kann im Einvernehmen der Vertragspartner auch während der Gewährleistungszeit herangezogen werden. Das Arbeitsblatt beschreibt nicht die Vorgehensweise bei der Erweiterung oder Modernisierung einer ordnungsgemäß funktionierenden Trinkwasser‑Installation. Die Vorgehensweise bei Beeinträchtigungen durch mikrobielle Kontamination hingegen wird im DVGW‑Arbeitsblatt W 556 beschrieben.
Vorwort

 Anwendungsbereich 

 Normative Verweisungen

 Begriffe, Symbole, Einheiten und Abkürzungen

  Alterung

 Bestimmungsgemäßer Betrieb

  Inkrustation

  Instandsetzung

 Ist-Zustand 

 Kontrollstück 

 Neutralisation 

 Nutzungsdauer

 Partielle Neuinstallation/Ersatz 

 Reparatur 

 Soll-Zustand

 Stagnation

 Wasseraufbereitung (nur Einzel- und Eigenversorgung) 

 Trinkwasserbehandlung 

 Trinkwasser-Installation 

 Instandsetzungsgrund

 Anforderungen bei Instandsetzungsmaßnahmen

 Instandsetzungsmaßnahmen

 Allgemeines 

 Reparaturmaßnahme/Partielle Neuinstallation/Kompletterneuerung 

 Reparatur

 Partielle Neuinstallation 

 Entfernen von Ablagerungen 

 Allgemeines

 Mechanische Verfahren 

 Chemische Verfahren 

 Maßnahmen zur Wasserbehandlung 

 Allgemeines 

 Korrosionsschutz 

 Schutz vor Steinbildung 

 Allgemeines 

 Polyphosphat-Dosierung 

 Enthärtung durch Ionenaustausch

 Sonstige Verfahren

 Wiederherstellung des bestimmungsgemäßen Betriebs 

 Vorgehensweise bei Instandsetzung