DVGW-Information WASSER Nr. 111  06/2022

Hinweise für die Funktions- und Eignungsprüfung  von Grundwassermessstellen

65,09 €*
  • DVGW
  • 19 Seiten
  • 1. Auflage 2022
  • 1
  • 1
  • 311870
ST

65,09 €*

Die vorliegende DVGW-Information WASSER Nr. 111 gibt Hinweise zu Prüfkriterien für die Feststellung der Funktionsfähigkeit von Grundwassermessstellen und ihrer Eignung für unterschiedliche Überwachungs- und Monitoringaufgaben. Der Fokus liegt dabei auf der Erfassung der Hauptinhaltsstoffe. Die Vorgehensweise ist aber sehr wohl auf andere Aufgabenstellungen übertragbar.

 Wesentliche Beurteilungsgrundlage ist die Frage, ob eventuelle Abweichungen vom Regelwerk Auswirkungen auf den Grundwasserstand bzw. die Beschaffenheit einer Grundwasserprobe haben (Messwertrelevanz) und in diesem Sinn als kritisch oder unkritisch zu bewerten sind.

 Für die Beurteilung der Funktionsfähigkeit relevante Informationen lassen sich für ältere, bereits bestehende Grundwassermessstellen auch nachträglich durch Kamerabefahrungen, Bohrlochgeophysik oder hydraulische Tests erschließen. Regionalgeologisches Fachwissen ist erforderlich, wenn es um die Einschätzung geht, ob eine Messstelle für die Grundwasserüberwachung mittels Standrohrspiegelhöhenmessung und Grundwasserbeprobungen geeignet ist.

Vorwort
1 Grundsätzliches zur Anwendung des Regelwerks
2 Ziel und Zweck der vorliegenden DVGW-Information Wasser
3 Begriffe
3.1 Hauptinhaltsstoffe
3.2 Funktionsprüfung
3.3 Eignungsprüfung
3.4 Grundwasserüberwachung (gemäß DVGW W 108 (A))
3.5 Grundwassermonitoring (gemäß DVGW W 108 (A))
4 Vorgehensweise zur Auswahl von Messstellen
4.1 Grundlagen der Messstellenauswahl
4.2 Funktionsprüfung von Grundwassermessstellen
4.2.1 Grundlagen
4.2.2 Kontrolle und Abnahme von Grundwassermessstellen
4.2.3 Funktionsprüfung vorhandener Grundwassermessstellen
4.3 Eignungsprüfung von Grundwassermessstellen
4.3.1 Grundsätzliches
4.3.2 Gebietsspezifische Anforderungen
4.3.3 Messstellenspezifische Anforderungen
4.3.4 Probennahmebezogene Anforderungen
5 Planung zusätzlicher Messstellen
Anhang A - Kriterien für die Bewertung funktionaler Einschränkungen von Grundwassermessstellen
Anhang B - Eignungskriterien für bestehende Grundwassermessstelle