DVGW Information Water No. 112

Prevention of Damage caused by Corrosion or Scaling in Potable Water Installations

143,39 €*
ST
DVGW Information Water Nr. 112 is intended to help reducing damages caused by corrosion or scaling in potable water installations.

It provides practical advice on how to prevent damage caused by corrosion or scaling in installations conveying water intended for human consumption (potable water installations).

The presented DVGW Information takes up numerous aspects for the prevention of damage due to corrosion or scaling in potable water installations from the functional and product standards and comments on them, especially for persons who design, construct, or operate potable water installations.

You might also be interested in:

W 551 Code of Practice 04/2004
W 551 Code of Practice 04/2004
62,03 €*
DIN 1988-200 05/2012
Diese Norm gilt in Verbindung mit DIN EN 806‑2 für die Planung von Trinkwasser‑Installationen, Installation Typ A (geschlossenes System) in Gebäuden und auf Grundstücken. Sie benennt die Planungsgrundlagen und die für die Errichtung der Anlagen geeigneten Bauteile, Apparate und Werkstoffe. Sie ergänzt DIN EN 806‑2 und trifft zusätzliche Festlegungen zur Berücksichtigung nationaler Gesetze, Verordnungen und des deutschen technischen Regelwerks. Für Kleinanlagen gilt DIN 2001‑1. Für nicht ortsfeste Trinkwasseranlagen gilt DIN 2001‑2. Für die Anwendung dieser Norm gelten die Begriffe nach Anhang B.Mit der Aufnahme der Begriffe in Anhang B wird die direkte Gegenüberstellung der folgenden Abschnitte in dieser Norm mit jenen mit gleichem Titel und Nummer in DIN EN 806‑2 ermöglicht.
129,30 €*
DIN 1988-300 05/2012
Diese Norm gilt in Verbindung mit den Reihen DIN 1988 und DIN EN 806 für Planung, Errichtung, Änderung, Instandhaltung und Betrieb von Trinkwasser‑Installationen in Gebäuden und auf Grundstücken und dient zur Ermittlung der Rohrdurchmesser für die Trinkwasserleitungen sowie zur Bestimmung der Bauteilgrößen (Zirkulationsleitungen, Pumpe, Drosselventile) für ein Zirkulationssystem. Ziel der Bemessung der Kalt‑ und Warmwasserleitungen ist es, bei Spitzenbelastung des Systems bei den kleinstmöglichen Innendurchmessern den Mindestdurchfluss an allen Entnahmestellen sicherzustellen. Das in dieser Norm angegebene differenzierte Berechnungsverfahren ist für alle Gebäudearten anzuwenden.ANMERKUNGDie Rohrdurchmesser für die Kalt‑ und Warmwasserverbrauchsleitungen in Wohngebäuden mit bis sechs Wohnungen können auch nach DIN EN 806‑3 bestimmt werden, sofern der Versorgungsdruck ausreicht und die Hygiene sichergestellt ist.
117,70 €*
DIN 30660 04/2022 (Trinkwasser-Installation) -PDF-Datei-
Dieses Dokument DIN 30660 wurde vom DIN‑DVGW‑Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 119‑07‑07‑04 AK Trinkwasser‑Installation im DIN‑Normenausschuss Wasserwesen (NAW) erarbeitet. Es ist vorgesehen, dieses Dokument in das DVGW‑Regelwerk Gas und Wasser aufzunehmen. Dieses Dokument legt Anforderungen und Prüfverfahren für nichtaushärtende Dichtmittel der Klasse ARp nach DIN EN 751‑2 und für PTFE‑Bänder der Klassen FRp bzw. GRp nach DIN EN 751‑3 fest, die geeignet sind, metallene kegelie/zylindrische Gewindeverbindungen nach DIN EN 10226‑1, abzudichten.
49,20 €*